Newsletter Jul '22

IG "Rehktizrettung mit Drohnen im Knonaueramt und Zug"

Doppelt so viele Felder geflogen und mehr Leben gerettet!

Mit 180 Feldern und 402 ha abgesuchter Fläche waren wir in diesem Jahr doppelt so viel im Einsatz wie im Jahr 2021. Die Erfahrung hat uns geholfen, die Einsätze effizienter zu gestalten, sodass wir pro Pilot und Morgen bis zu 12 Felder freigeben konnten.

Auch in diesem Jahr waren die Mäh- und Flugtage sehr konzentriert. Dies führte an den wenigen Flugtagen zu sehr dichten Zeitplänen, während es an anderen Tagen freie Kapazität gehabt hätte. Dieser Umstand lässt sich jedoch schwer verhindern, denn das Wetter ist entscheidend, um das Heu schlussendlich trocken einbringen zu können.

Mit total 21 geretteten Rehkitzen sind wir aber sehr zufrieden. Denn jedes dieser kleinen Geschöpfe lässt einem das Herz höher schlagen, wenn man bedenkt, dass es sonst allenfalls 'vermäht' worden wäre...

Leider haben wir wiederum festgestellt, dass viele Felder ohne Meldung gemäht wurden. Woran kann dies liegen?
  • Information?
  • Motivation?
  • Kooperation?
Was hilft uns hier weiter? Ideen sind gefragt. Wir bleiben dran!

... mehr über unsere Einsatzstatistik mit ein paar schönen Bilder unserer gerettete Rehkitze!

Rehkitze sind schwer zu finden - darum sind Wärmebildkameras nötig!

Diese kleine Episode zeigt sehr schön auf, wie auch erfahrene Jäger bei der Suche der Rehkitze im hohen Gras gefordert sind. Trotz Wärmebildkamera und Anweisungen über Funk ist es nicht immer einfach die kleinen, gut versteckten Tiere zu finden.
Trotzdem haben wir es im Team geschafft, beide Rehkitze zu retten und in Sicherheit zu bringen. Super!
Es lohnt sich das Kurzfilmchen zu schauen. Achten Sie darauf, wie nah die Helferin dem Kitz kommt, ohne es im Gras zu bemerken.

... für mehr hier drücken!
Viel Spass!

Etwas Poesie über die Rehkitzrettung

Jäger können auch Poeten sein!
Was Pit (Peter) jeweils auf dem Hochsitz durch den Kopf geht, formuliert er gerne in Gedichtform und teilt es auf sozialen Medien.
Prädikat «besonders empfehlenswert»!
... weiter zum Gedicht!

Kurzfilm über die moderne Rehkitzrettung

Die Rehkitzrettung mit Drohnen entwickelt sich stetig weiter. Die Leistung der Drohnen und der Kameras verbessert sich laufend und lässt uns noch effektiver auch grössere Flächen absuchen. Der Kurzfilm zeigt die neuesten Innovationen im technischen Bereich.

Trotz aller Technologie, bleibt aber die Zusammenarbeit mit den Jägern und Landwirten im Zentrum. Denn wenn die Felder nicht gemeldet werden, nützen auch die besten Wärmebildkameras und Drohnen den vermähten Rehkitzen nichts.

Viel Spass beim Anschauen der schönen Bilder!

Bis Mitte Juli stehen wir noch bereit, Einsätze nach Bedarf zu fliegen.

  • Infotage, Mi 11.8/ Do 24.8.2022, Hof Stöckweid, Uttenberg
    An den Infotagen laden wir zusammen mit Rehkitzrettung Schweiz interessierte Personen ein, die Rehkitzrettung näher kennenzulernen. Der Infoabend ist unverbindlich, aber vielleicht finden wir dabei weitere motivierte Helfer oder Piloten. >>> Zur Anmeldung
  • Vo Pur Zu Pur, So 19.09.2022 10-17Uhr, Kappelerhof, 8926 Kappel am Albis
    Wir zeigen die Rehkitzrettung mit Drohnen und die Zusammenarbeit mit Jägern und Landwirten an unserem Stand.
    Wir heissen Sie herzlich Willkommen und freuen uns auf interessante Gespräche!
  • K9 Ausbildung, Sa 03.09.2022 im Jura
    Zwei unserer Piloten machen im Herbst eine Weiterbildung, welche die Zusammenarbeit mit "K9 Tiersuche Schweiz und Rehkitzrettung Schweiz" ermöglicht. Diese Kooperation erlaubt uns, unser Fachwissen und unseren Service auch ausserhalb der Rehkitzrettungssaison einzusetzen.
  • Optimierung der Kooperation für 2023, Demo bei Landwirten
    Es liegt uns am Herzen, aus unseren Erfahrungen zu lernen und den Service für die Landwirtschaft und das Tierwohl zu verbessern. Darum suchen wir vermehrt den direkten Kontakt auch zu den Landwirten, um ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und in den Ablauf einzubinden.

Artikel im Oberfreiamter Anzeiger

Der Oberfreiamter Anzeiger hat uns durch die Saison begleitet und nicht nur von der Demo an der Primarschule, sondern auch aus unseren Einsätzen einen attraktiven Bericht veröffentlicht. ... weiter zum Bericht

Für ihre Spende sind wir weiterhin dankbar

Falls Sie von unserem Engagement überzeugt sind, sind wir für Ihre Unterstützung weiterhin dankbar. So können wir uns stetig weiterentwickeln und auch im nächsten Jahr die kostenlose Rehkitzrettung für die Landwirtschaft sichern.

Für Ihre Unterstützung danken wir herzlich!

Speziellen Dank möchten wir unseren Plattform Sponsoren aussprechen: ClimaNova AG Cham, Sahli AG Knonau

... falls auch sie Plattformsponsor werden möchten schauen sie hier nach und kontaktieren sie uns!

Ihr Team
Thomy, Chris, Vesa &Lucas